Serien Highlights

Ein Forum zu verschiedenen amerikanischen serien, die im TV laufen oder noch ausgestrahlt werden.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Winifred 'Fred' Burkle

Nach unten 
AutorNachricht
Eliza
Admin
Admin
Eliza

Anzahl der Beiträge : 196
Alter : 27
Ort : München
Anmeldedatum : 10.01.08

BeitragThema: Winifred 'Fred' Burkle   Do Jan 10, 2008 8:15 pm

Als Winifred in einer Bibliothek ein interessantes, in einer fremden Sprache geschriebenes Buch findet und laut daraus vorliest, öffnet sich plötzlich ein Dimensionsportal, das sie in eine ihr völlig fremde Welt zieht. Dort muss sie sich 5 Jahre lang alleine durchschlagen. Am Ende ist sie sich nicht mehr sicher, ob sich L.A. und die Erde nur in ihrer Phantasie befinden und ob sie eigentlich verrückt ist. Erst als eines Tages plötzlich Cordelia auftaucht hat sie den Beweis. Sie schöpft neue Hoffnung.
Während des Gesprächs mit Cordelia taucht plötzlich Constable Narwek mit einigen Polizisten auf und ist erfreut, dass er das entlaufenen "Tier" Winifred endlich eingefangen hat und wieder zu seinem rechtmäßigen Herrn zurückbringen kann. Narwek äußert sich beeindruckt über Winifreds Fähigkeit, das Kontrollhalsband zu deaktivieren.
Nach ihrer Gefangennahme wird sie von Constable Narwek dem Deathwok-Clan übergeben, der sie beim Bach-nal verspeißen will. Angel soll das Crebbin schwingen und die Enthauptung durchführen. Natürlich tut er das nicht und flieht mit Fred. Als sie im Wald von zwei Palastwachen gestellt werden, wird Fred Zeugin wie Angel plötzlich zum Dämon wird und eine der Wachen tötet. Später sieht sie, wie er auch Gunn verletzt und töten will. Sie taucht ihre Hand in Blut, um lenkt ihn so von seinem Vorhaben ab. Ihr wird er nichts tun, das weiß sie. Er will sie schließlich nur beschützen. Als Angel sein Spiegelbild im Wasser sieht schafft er es, sich zurückzuverwandeln. Er ist mit den Nerven am Ende. Fred kümmert sich um ihn und bietet ihm an, bei ihr in ihrer Höhle zu bleiben.
Während der 5 Jahre, die sie in Pylea verbringt, entdeckt Fred bestimmte Laute, die in Wirklichkeit die akustische Repräsentation mathematischer Transformationsformeln sind, mit denen sich Portale öffnen lassen. Die Formeln funktionieren, nur kriegt Fred das nicht mit, weil sich die Portale an anderen Orten öffnen, als dort wo sie sich gerade befindet. So ist es auch zu erklären, wie der Drokken und Landok nach L.A. gelangten – durch Portale, die Fred geöffnet hat, ohne es zu bemerken.
Als Angel gleich nachdem er von Buffys Tod erfahren hat, für 3 Monate in ein Kloster in Sri Lanka geht, um Frieder zu finden, verliert Fred die einzige Person, der sie vertraut (und die sie liebt). Sie zieht sich in ihre Zimmer im Hyperion gegenüber Raum 209 so gut wie nie. Erst als Angel zurückkehrt schafft er es, sie dazu zu überreden ihre neue "Höhle" zu verlassen.
Als Cordelia Fred überreden kann wieder unter Menschen zu gehen und mit ihr am Abend auszugehen, landen sie im Caritas. Während Fred auf der Bühne steht und eine Leidchen trällert, um auf Cordelias Anraten ihre Hemmungen abzubauen, wird die Bar von Gunns ehemaligen Vampirjäger-Gang überfallen. Das Blut des ersten erschossenen Opfers ergießt sich über die völlig verstörte Fred.
Als Gio einige Zeit später einen Freiwilligen sucht, der Angel tötet, um dafür den restlichen Gäste die Freiheit zu erkaufen, wächst Fred über sich hinaus. Ihr heißgeliebter Angel ist in Lebensgefahr, das kann sie nicht zulassen. Sie meldet sich als Freiwillige, sehr zur Freude Gios, der ihr seine Armbrust überreicht. Seine Begeisterung verfliegt sehr rasch, als die Armbrust plötzlich auf seine Kehle gerichtet ist. Allerdings bringt es Fred nicht fertig abzudrücken und wird alsbald wieder entwaffnet.
Als Angel sie, ohne sich etwas großartiges dabei zu denken, ins Kino einlädt, ist es um Fred völlig geschehen. Nun ist sie endgültig hoffnungslos in den Vampir verliebt. Als sie ihn plötzlich sieht, wie er (bzw. Marcus Roscoe, der den Körper mit Angel getauscht hat) mit Lilah Morgan auf Wesleys Schreibtisch fummelt ist sie am Boden zerstört. Als Angel wieder er selbst ist, spricht er sich endlich mit Fred aus. Sie versteht nun, dass sie nur Freunde und Kollegen sein werden.
Als eines Tages plötzlich ihre Eltern im Hyperion auftauchen läuft Fred in Panik davon. Sie Angst hat, sich der Wahrheit zu stellen, denn sie hat sich ihre eigene Realität erschaffen, in der sie keine Eltern hat. Hätte sie welche, würde das bedeuten, dass sie vor 5 Jahren tatsächlich schlagartig von ihren geliebten Eltern getrennt worden wäre und danach in einer Höhle gelebt hätte. Nachdem ihre Freunde und ihre Eltern sie am Busbahnhof finden, rückt sie mit ihrer Angst heraus, akzeptiert die Wahrheit und kehrt nun endlich auch geistig in unserer Realität zurück. Sie beschließt mit ihren Eltern zurück nach Texas zu fahren, erkennt aber plötzlich, dass die doch zu "Angel Investigations" gehört und kehrt zurück – gerade noch rechtzeitig, um ihre Freunde vor einer Horde Insektenmonster zu retten.
Während sie zusammen mit Wesley eine Blutprobe von Billy Blim untersucht, um herauszufinden ob und was für eine Art Dämon dieser ist, kommt Wesley mit dem Blut in Berührung und attackiert Fred. Er schlägt sie und verfolgt sie durch das ganze Hotel. Gunn beschützt sie und schließt sich mit ihr in ein Zimmer ein, wo sich herausstellt, dass er auch infiziert ist. Er gibt Fred ein Stuhlbein, mit dem sie ihn k.o. schlagen soll, bevor er sie angreifen kann. Da sie keine andere Wahl hat, tut sie es. Danach bastelt sie eine Falle und als Wesley die Tür des Zimmers einschlägt, trifft ihn erst ein an einem Seil schwingender Feuerlöscher am Kopf, bevor er durch ein sorgfältig abgedecktes Loch im morschen Fußboden stürzt.
Fred ist es, die Wesley davon überzeugt, wieder zur Arbeit zu kommen, nachdem er sich tagelang zu Hause verkrochen hat, geplagt von einem unglaublich schlechten Gewissen wegen eben dieses Vorfalles. Fred erklärt ihm, dass er nicht böse, sondern vielmehr ein sehr lieber Mann sei.
Nachdem Fred, wie in der letzten Zeit öfter, Cordelia und Angel beim Kampftraining zugesehen hat, sagt sie Angel, dass er und Cordelia füreinander geschaffen seien und sich gegenseitig anziehend finden. Angel bestreitet das allerdings vehement.
Fred ist es, die als erste die Ironie des Trochlon, des Zusammentreffens verschiederer Ereignisse an deren Ende die Vernichtung der Menschheit steht, erkennt und ausspricht. "Der Vampirjäger Holtz kommt aus der Vergangenheit, um sich an Angelus und Darla für das zu rächen, was sie ihm angetan haben. Mittlerweile ist Darla aber mit Angels Kind schwanger, das der Erlöser der Welt sein könnte. Holtz weiß davon nichts und tötet Darla und das Kind und führt damit den Untergang der Menschheit herbei."
Als Cordelia durch eine Vision ins Koma fällt, ist es Fred, die als erste bemerkt, dass Cordelia seit längerer Zeit starke Kopfschmerztabletten nimmt. Gemeinsam mit Gunn durchsucht sie Cordelias Wohnung nach weiteren Hinweisen und mithilfe von Hausgeist Dennis finden sie eine ganze Kiste Medikamente, die Cordelia seit mindestens einem Jahr einnimmt. Bereits so lange hat ihre Freundin tapfer und allein ihre Schmerzen, verursacht durch die Visionen, ertragen.
Zusammen mit Lorne als Übersetzer nimmt Fred einen Auftrag einer Gruppe Nahdrahs an, bei dem es darum geht ein mathematisch-geometrisches Rätsel zu lösen. Doch Lorne entdeckt, dass die Nahdrahs nicht die Wahrheit gesagt haben. In Wirklichkeit suchen sie einen klugen Kopf, den sie seinem jetzigen Träger abschneiden wollen, um den ihres Prinzen zu ersetzen, der immer mehr verfällt. Natürlich werden Fred und Lorne in letzter Sekunde durch ihre Freunde gerettet und die Nahdrahs schauen sich seit dieser Zeit die Radieschen von unten an.
Als Fred mit Cordelia beim Shoppen ist, macht sie Andeutungen über einen Mann, der ihr sehr gefällt. Cordelia interpretiert die Lage falsch und denkt, sie redet von Wesley, doch in Wirklichkeit ist von Gunn die Rede.
Eine Ballettaufführung, die das Team besucht, stellt sich als Scheinwelt heraus, die durch einen Zauber hervorgerufen wurde. Fred macht sich mit den anderen auf Suche nach des Rätsels Lösung. Dabei wird Gunn von hinten niedergestochen, was einen spontanen Gefühlsausbruch von Fred zur Folge hat. Gunn erkennt, dass Fred ihn liebt und glücklich fallen sich beide in die Arme und küssen sich – unbemerkt beobachtet von dem armen Wesley, der ja auch in Fred verliebt ist.
Während eines Auftrages, bei dem sie jemanden beschatten sollen, knutscht Fred mit Gunn, anstatt zu observieren. Als der Beschattete plötzlich verschwunden ist finden sie heraus, dass er von einem Baummonster unter die Erde gezogen wurde. Sie erleidet kurze Zeit später das gleiche Schicksal, doch Angel und Groo, die sie per Handy zu Hilfe rufen, können sie und die anderen Opfer des Dämons retten.
Als sie mit Gunn ein eine Falle gerät, die ihnen Holtz und Justine gestellt haben, um ihre Kampfkraft zu testen, werden die beiden von 3 Vampiren angegriffen, während Justine den Kampf auf Video aufnimmt. Gunn verschafft Fred eine Fluchtmöglichkeit, doch sie kehrt zurück und rettet ihm dadurch das Leben, indem sie einen der beiden verbliebenen Vampire pflöckt.
Als Fred Gunn fragt für was er sich entscheiden würde, würde ihn Wesley vor die Wahl stellen – das tolle Mädchen oder den tollen Job – sagt ihr Gunn, dass er dann sie wählen würde.
Als Angel sich seltsam verhält und sogar einen Wutausbruch wegen dem weinenden Baby kriegt, untersucht Fred seine tägliche Ration Schweineblut und entdeckt, dass es mit geringen Mengen von Connors Blut vermischt ist – eine perfider Plan von Lilah und Sahjhan, der sicherstellen soll, dass die Prophezeiung auch wirklich eintritt und Angel seinen Sohn tötet.
Als die Suche nach Connor erfolglos verläuft und sie im Hotel von Lorne erfährt, dass das Baby mit Holtz in eine andere Dimension verschwunden ist ist sie entsetzt – "Nicht auf diese Art... durch ein Portal.".
Fred ist überglücklich als sie und Gunn einige Zeit später in Wesleys Tagebüchern den Grund findet, warum dieser Connor entführt hat. Fred weiß nun über die Prophezeiung Bescheid, dass der Vater den Sohn töten wird, auch wenn sich im Nachhinein herausstellt, dass die Prophezeiung von Sahjhan gefälscht wurde..
Als Gunn und Fred den schwerverletzten Wesley endlich gefunden haben, werden sie im Krankenhaus Zeuge, wie Angel versucht Wesley zu töten.
Fred ist die Einzige, die Fred nach Angels Kissenattacke noch einmal im Krankenhaus besucht, um ihm einige Sachen aus dem Büro vorbeizubringen und ihm zu raten, sich dort nie wieder blicken zu lassen, weil Angel ihn sonst mit Sicherheit töten wird. Insbesondere da mittlerweile bekannt ist, dass die Prophezeiung gefälscht war.
Als das Hyperion aufgrund des missglückten Rituals bio-plasmisch verseucht ist, wird auch Fred von einem der Plasma-Monster infiziert. Gunn treibt das Monster aus ihr heraus, indem er ihr Alkohol einflößt (den er zu diesem Zweck von Wesley erhalten hatte).
Um sicher zu gehen, dass sich nicht noch weitere Besucher aus Quor-Toth nach L.A. gemogelt haben, bevor der Riss verschlossen wurde, sucht Fred das Hotel mit einer Art Geigerzähler ab, der auf elektroplasmatische Signaturen geeicht ist. Danach erweitern sie und Gunn die Suche auf die ganze Stadt. Die Spur führt sie zu der kleinen Wohnung in der Holtz wohnt.
Als Angel Holtz einen Besuch abstatten will, müssen Gunn und Fred Connor ablenken. Sie gehen mit ihm ans Meer. Trotz einer Entfernung von mindestens 20 Metern und der Geräuschkulisse des Meeres hört Connor wie Gunn und Fred sich flüsternd darüber unterhalten, wie Angel wohl gerade mit Holtz abrechnet.
Nachdem Wesley in Ungnade gefallen, Codelia zum Himmel aufgefahren, Lorne in Las Vegas, Angel auf dem Grund des Meeres und Connor sonstwo ist, sind Gunn und Fred die letzten Mitarbeiter von 'Angel Investigations'.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://serienhighlights.forumieren.de
 
Winifred 'Fred' Burkle
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Rätselhaftes aus Muggerkuhl

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Serien Highlights :: Serien :: Angel - Jäger der Finsternis :: Die Charaktere-
Gehe zu: